Descartes Gymnasium Neuburg a. d. Donau

naturwissenschaftlich-technologisches und sprachliches Gymnasium

Zu Besuch im Weltladen

Am Mittwoch, den 23.10.2019, besuchte ein Teil der Klassen 6c und 6d des Descartes-Gymnasiums im Rahmen des katholischen Religionsunterrichts den Weltladen in der Markthalle am Schrannenplatz in Neuburg.

Grund für diese Exkursion war das Thema „Fair Trade", welches die Klassen bereits im Unterricht behandelt hatten. Frau Brigitte Clemens, eine ehrenamtliche Arbeiterin, wie übrigens alle Mitarbeiter des Ladens, begrüßte die Schüler sehr herzlich und informierte sie über den Neuburger Weltladen, der ein eingetragener Verein ist, und auch über das gesamte Thema "Fair Trade".

Seit mehr als 30 Jahren ist es in Neuburg nun möglich, Produkte aus fairem Handel zu erwerben. In seinen Anfängen war der Weltladen „nur" ein Stand auf dem Wochenmarkt, doch schon 1988 zog er in seinen ersten richtigen Laden in der Markthalle um und wurde 2002 sogar vergrößert. Auch das Sortiment wurde erweitert. Was mit Tee- und Kaffeeverkauf begann, ist heute eine breitgefächerte Auswahl an Produkten aus Afrika oder Südamerika, wie zum Beispiel verschiedene Sorten an Schokoladen, Chutneys, Marmeladen und Brotaufstrichen, etc. Doch auch künstlerische oder dekorative Artikel, wie Solarlaternen oder selbstgenähte Schals und Tücher, sind im Laden zu finden. Hinter den Produkten steckt dasselbe Prinzip: fairer Handel. Als solcher lässt sich ein kontrollierter Handel bezeichnen, bei dem die Hersteller und Erzeuger einen fairen Mindestpreis für ihre Produkte erhalten. Dieser Preis wird von verschiedenen Organisationen, wie Fairtrade International, GEPA oder WFTO bestimmt und sorgt dafür, dass die Armut in Entwicklungsländern eingedämmt werden kann und der Zugang für Bauern und Arbeiter zum internationalen Markt leichter ist. Außerdem wird Kinderarbeit vermieden und die Gleichberechtigung von Frauen gefördert. Ebenso das Thema Nachhaltigkeit spielt eine große Rolle, was sich auch im Neuburger Weltladen zeigt: statt Plastiktüten werden wiederverwendbare Stoffbeutel als Einkaufstasche benutzt. Um über „Fair Trade" zu informieren, beteilige sich der Weltladen auch an den Neuburger Umwelttagen, am Weihnachtsmarkt oder mit verschiedenen Spielen am Kindertag, wie Frau Clemens erzählte. Zudem spendet der Laden jährlich eine Summe von 5000€ an Hilfsprojekte in Afrika oder Peru.

Am Ende des Besuchs durfte sich jeder Schüler eine kleine Tafel Schokolade zum Probieren nehmen und es bestand auch die Möglichkeit etwas zu kaufen und den Laden auf eigene Faust zu erkunden.

Wir möchten uns im Nachhinein noch einmal bei Frau Clemens für ihre Zeit und ihren sehr ausführlichen und informativen Vortrag bedanken. Wir konnten sehr viel daraus mitnehmen und hatten große Freude daran, Sie zu besuchen.

(Jule Sand, Q11)

Login

Kontaktdaten

Descartes-Gymnasium
Frauenplatz B88
86633 Neuburg / Donau

08431 / 6786-0

08431 / 42221

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.descartes-gym.de

 

 

Login

JSN Educare is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework